Master Lehramt in Geschichte

 

Steckbrief zum Studiengang

 

Fremdsprachenanforderungen:

Die Immatrikulation in den Masterstudiengang setzt Sprachkenntnisse im Lateinischen auf dem Niveau des Kleinen Latinums voraus.

Für den Erwerb von Lateinkenntnissen im Umfang des kleinen Latinums an der RWTH gilt folgende Regelung:

Lateinkenntnisse im Umfang des kleinen Latinums können durch das erfolgreiche Bestehen der Klausur in Latein III nachgewiesen werden, wenn diese Klausur spätestens im WS 2017/18 bestanden worden ist. Beginnend mit dem SS 2018 bietet das Historische Institut für seine Studierenden als Ersatz für die Latein III-Kurse einen eigenen Kurs an. Durch das erfolgreiche Bestehen der Klausur in diesem Kurs können Lateinkenntnisse im Umfang des kleinen Latinums nachgewiesen werden.

Fachstudienberatung:

Prof. Dr. Klaus Scherberich

Studienverlaufsplan

Weitere Informationen finden sich im Steckbrief dieses Studiegangs

Eine Übersicht über die Prüfungsleistungen Ihres Studiengangs finden Sie hier.

Prüfungsordnung

Die Prüfungsordnungen regeln Studienziele, Studienvoraussetzungen, Studienablauf und Prüfungen. Sie enthalten in ihren Anhängen die Beschreibung der Module. Für Studienanfänger gilt immer die neueste Fassung.

Generelle Bestimmungen: Übergreifende Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Lehramt an Berufskollegs

Besondere Bestimmungen: Fachspezifische Prüfungsordnung